• Startseite

Herzlich willkommen bei den Solothurner Bäuerinnen und Landfrauen

Der Solothurnische Bäuerinnen- und Landfrauenverband SOBLV ist eine bedeutende Interessenvertretung der Bäuerinnen und Frauen aus dem ländlichen Raum des ganzen Kantons.

Der SOBLV ist der Dachverband von 22 Sektionen mit rund 2830 Mitgliedern.

Die Vernetzung zum Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverband SBLV, mit dem Solothurner Bauernverband SOBV, dem Bildungszentrum Wallierhof sowie mit weiteren Partnerorganisationen sind wichtige Pfeiler des Kantonalverbandes.

Aktuelles

 milch

Am 3. November 2020 führten Swissmilk und der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverband (SBLV) den jährlichen Tag der Pausenmilch durch.

In allen Landesgegenden wird den Schulkindern in der grossen Pause eine Portion Milch ausgeschenkt.
Ziel ist es, die Kinder auf Milch als gesunde Zwischenverpflegung aufmerksam zu machen.
Welche Verwendung die Milch in der Ernährung sonst noch findet, seht Ihr auf https://www.swissmilk.ch/de/schweizer-milch/unsere-milchprodukte/

....................................................................................................................................................................................................

 

birnen

 Hier ein tolles Herbstrezept:     Birnen-Tiramisu

 

.................................................................................................................................................................................................... SoFein

....................................................................................................................................................................................................

 

Der Haushaltservice sucht eine neue Mitarbeiterin im Schwarzbubenland.

Hier das Inserat

 

.....................................................................................................................................................................................................

 

Der Landfrauendienst ist auf der Suche nach Mitarbeiterinnen im ganzen Kanton.

Hier das Inserat